Bekomme einen kleine Einblick in die Zusammenarbeit

mit aktuellen und ehemaligen Klienten.

Simon Wetzel

Thomas und ich kennen uns mittlerweile seit einigen Jahren und haben bereits mehrfach zusammen gearbeitet. In meinen über 10 Jahren, die ich mittlerweile im Krafttraining unterwegs bin, ist mir kaum ein Trainer begegnet, der auf einem so hohen Level agiert wie Thomas. Die Kombination aus seiner sportwissenschaftlichen Ausbildung, seinen zahlreichen Klientenerfahrungen, seinen eigenen Wettkampfambitionen und seinem Fingerspitzengefühl, in jeder Situation die richtige Entscheidung zu treffen, ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, dass sich in dieser Form heutzutage kaum mehr finden lässt. Nicht umsonst konnte er mir zuletzt dabei helfen, trotz meiner langjährigen Trainingserfahrung neue Rekorde überall in meinem Training aufzustellen.

Simon ist ein langjähriger Freund, Geschäftspartner und einer der erfolgreichsten deutschen Coaches im Bereich des Kraftsports.

WhatsApp Image 2020-08-13 at 19.01.21.jp

Lisa Hoffmann

Ambition, Disziplin und Präzision - Eigenschaften, die ich in der Zusammenarbeit mit Thomas sehr schätze. Nachdem ich nach einigen Jahren des klassischen Bodybuildings auf das Powerlifting umstiegen bin, stand für mich relativ schnell fest, dass ich dies gern mit einem professionellem Coaching angehen wollte. Durch sein umfangreiches Wissen und seine langjährige Erfahrung hat mir Thomas schon in kurzer Zeit geholfen, meine Technik im Bankdrücken, Kreuzheben und Beugen deutlich zu verbessern.

Sein Engagement für seine Athleten zeigt sich unter anderem in seinem Feedback der jeweiligen Trainingseinheit, welches stets darauf ausgelegt ist, Stärken und Fortschritt hervorzuheben und Schwächen mit motivierenden Worten in Verbindung mit hilfreichen Tipps anzugehen.

So findet Thomas in der Trainingsauswertung immer „…noch eins, zwei Kleinigkeiten…“.

Es sind die eins, zwei Kleinigkeiten, die am Ende einen großen Unterschied machen und mich im Training vorangebracht haben und werden. 

Seine Trainingsplanung ist immer auf meine individuellen Bedürfnisse und Umstände meines Berufsalltags angepasst, sodass ich am Ende einer Trainingswoche immer das bestmögliche Ergebnis erzielen kann.

Thomas brennt für sein Coaching und ist stets mit Hingabe bei der Sache und erwartet dies auch von seinen Athleten, die im Gegenzug die gewünschte Ergebnisse erwarten können.

Ob Bodybuilding oder Powerlifting. Ganz egal was auf dem Plan steht, Lisa ist immer mit 110% dabei. Durch ihre Disziplin und ihren Ehrgeiz ist es immer eine Freude mit Lisa zusammenzuarbeiten!

Bildschirmfoto 2021-04-06 um 11.05.50.pn
Bildschirmfoto 2021-04-06 um 11.06.09.pn

Sascha Roßkamp

WhatsApp Image 2020-08-15 at 19.24.03.jp
WhatsApp Image 2020-08-18 at 10.19.35.jp

Durch „ThePrep“ bin ich 2018 auf Thomas aufmerksam geworden. Schon vor dem eigentlichen Coaching haben wir uns damals viel über das Training und die Möglichkeiten im Powerlifting ausgetauscht. Nach meinem Wettkampf-Debüt auf der Landesmeisterschaft in Sarstedt bin ich dann zu Thomas ins Coaching gegangen. Mit den Zielen stärker zu werden, die Main-Lifts auf ein neues Level zu bringen und viele weitere Wettkämpfe zu bestreiten. 
Egal, ob es der Cut in eine tiefere Gewichtsklasse war oder das Umstellen der Kniebeuge, ich habe zu jederzeit im Coaching das Gefühl mitentscheiden zu können wo die Reise hingeht. Auch wenn es mal nicht ganz erfolgreich im Training läuft, werden neben den Fehlern die passiert sind, auch die positiven Dinge erkannt und mitgenommen. Zu keiner Zeit wird man im Coaching mit Problemen oder Fragen alleine gelassen, sondern es wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht. Es ist eine Zusammenarbeit auf einem hohen Niveau. Sowohl die fachliche Kompetenz in den Bereichen Powerlifting und Bodybuilding wie auch das Zwischenmenschliche sprechen hier für sich. Das ist meiner Meinung nach auch der Grund, warum das Coaching durch Thomas so erfolgreich ist. 
Ich mein‘ mal ehrlich, ich wäre niemals Erster auf der Norddeutschen Meisterschaft 2019 mit 675kg Total geworden, wenn Thomas mich nicht nach der langen Verletzungsphase mit seinem Progamming und den Worten „sky ist the limit“ wieder aufgebaut hätte. Bis heute kann ich nur Positives aus der gesamten Zusammenarbeit berichten und bin mir sicher, dass das auch immer so bleiben wird.

Sascha ist amtierender Norddeutscher Meister (2019) und Vize-Deutschermeister (2021) im Powerlifting.

Hasan-Fahri Demirbas

Unbenannt.png

Die Entscheidung eine Zusammenarbeit mit Thomas Gajda zu beginnen, war eine der effektivsten, die ich hätte treffen können. Ich kenne Thomas aus meinen Zeiten in der Jugendbasketballbundesliga, wo er bereits Trainer meines Teams war. Unter ihm habe ich gelernt, dass man durch Disziplin und harte Arbeit immer ans Ziel kommen kann. Im Januar diesen Jahres habe ich dann Thomas erneut kontaktiert, da ich in meiner Zeit am College in Amerika durch eine Verletzung unfit geworden bin und ich jemanden brauchte, bei dem ich zu 100% weiß, dass er mich an meine Ziele bringen kann, solange ich seine Pläne, sprich den Trainingsplan, aber viel wichtiger, den Ernährungsplan durchziehe. 
Bevor wir die Zusammenarbeit begannen, haben Thomas und ich uns intensiv über meine Ziele ausgetauscht, sodass er mir den effektivsten Plan schreiben konnte. Ich habe bereits in den ersten Gesprächen gemerkt, wie ernst Thomas meine Ziele genommen hat, was mich zusätzlich in meiner Entscheidung bestärkte. Mein Ziel war es Gewicht zu verlieren und athletischer zu werden, um meine Performance beim Basketball steigern und vor allem oben halten zu können. Die Zusammenarbeit mit TSG war durchweg positiv, da ich nach jedem Training eine Reflexion von ihm bekam und gute Tipps, wie ich die Fehler verbessern und somit mein Training optimieren kann, erhielt. Selbst bei meinem personalisierten Ernährungsplan fragte Thomas mich jede Woche wie ich mein Wohlergehen einordnen würde und erklärte mir welcher Schritt aufgrund der Resultate nun am besten sei. Um ehrlich zu sein, sehe ich die Ergebnisse täglich, ob es vor dem Spiegel ist oder auch in der Halle beim Basketball spielen. Durch meine harte Arbeit und vor allem sein gutes Management habe ich mehrere deutliche Schritte nach vorn gemacht. In meiner Diät habe ich bisher mehr als 7kg meines Körpergewichts verloren und das auch Schritt für Schritt ohne an Leistungsfähigkeit zu verlieren. Zudem bin ich viel athletischer geworden.

Die Zusammenarbeit mit TSG ist für jeden Athleten empfehlenswert, da Thomas alles daran setzt seine Klienten in die bestmögliche körperliche Form zu bringen.

Hasan ist ein aufstrebender Basketballer, der über die Stationen im deutschen Jugendbereich als auch im amerikanischen College kurz davor steht, seinen ersten Profivertrag zu unterschreiben.

WhatsApp Image 2021-04-14 at 14.15.44.jp
Bildschirmfoto 2021-04-15 um 16.19.04.pn
ad2f4ba6-e436-4496-8d56-3576b6672596.JPG

Mirjam Amelal

Thomas als Coach zu engagieren war eine sehr bewusste Entscheidung!

Wir haben uns damals während des Trainings im geliebten Uni-Kraftraum kennengelernt und

zunächst Seite an Seite trainiert. Ich habe ihn dort durch die Betreuung von Julia Kunzner jedoch nicht nur als Sportler- sondern vor allem auch als kompetenten Coach wahrgenommen. Thomas bringt durch sein Studium und sein extremes Interesse am Kraftsport einen sehr hohen Wissensstand mit, den er mit seinen Erfahrungswerten als Coach perfekt kombiniert. Er besticht in seiner Arbeit durch seinen hohen Anspruch, die perfekten Voraussetzungen zu schaffen, um mir als Athletin die bestmögliche Betreuung zu bieten. Dabei arbeitet er sehr perfektionistisch und mit hoher Präzision werden technische Fehler besprochen und ausgemerzt. Besonders gefällt mir, dass ich das Training und die Trainingsergebnisse immer als Teamarbeit empfinde. Dabei finden meine individuellen Wünsche IMMER Rücksicht auch wenn Thomas meinetwegen sicher schon ein paar graue Haare bekommen hat. Geschäftsreisen, Wochenendsport in den Schweizer Bergen und das ein oder andere Festival machen die Trainingsplanung manchmal schwer. Durch die enge Zusammenarbeit haben wir gemeinsam aber immer eine Lösung für meinen chaotischen Alltag gefunden.

Thomas gehört in meinen Augen zu den wenigen Coaches, die nicht am Geld- sondern am Progress interessiert sind. Das macht ihn so gut in seinem Job!

Mirjam "die Weltenbummlerin" zeigt, dass man auch unter schweren Bedingungen sehenswerte Erfolge erzielen kann, wenn man die nötige Disziplin und Organisation ins Coaching bringt! 

Julia Roll

WhatsApp Image 2020-08-13 at 12.08.50.jp

Julia ist amtierende NRW-Landesmeisterin und Vize-Deutschemeisterin (2021)  in ihrer Gewichtsklasse im Powerlifting. Neben ihren bereits jetzt schon beeindruckenden Kraftleistungen schlummert noch einiges an Potential in ihr.

Ich habe Ende 2018 angefangen mein Training eher in Richtung Powerlifting umzustellen. Durch Instagram bin ich schon in meiner Anfangszeit auf den Plan "The Prep" gestoßen, welcher von Simon und Thomas gemeinsam entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt worden ist.
Nachdem ich mich mithilfe von "The Prep" auf 2 Wettkämpfe vorbereitet hatte und schon ein bisschen Erfahrung sammeln durfte, wollte ich einfach technisch besser, sicherer und vor allem stärker werden. 
Besonders die Kniebeuge und das Kreuzheben haben mir aufgrund meiner Unsicherheit und der nicht ganz so optimalen Technik sorgen bereitet.
Da ich eigentlich ein Mensch bin, dem es sehr schwerfällt, Planung aus der Hand zu geben, war ich mir erst nicht sicher, ob ein Coaching das Richtige für mich ist.
Allerdings kann ich nun nach knapp einem Jahr behaupten, dass die Entscheidung mich von Thomas coachen zu lassen definitiv die Richtige war! 
Und die Resultate sprechen definitiv für sich:
Ich bin vor ca. einem Jahr mit persönlichen Bestleistungen von 142,5kg in der Kniebeuge, 90kg auf der Bank und 165kg im Kreuzheben in das Coaching eingestiegen und konnte mir im Rahmen der Zusammenarbeit mit Thomas bisher folgende Werte erarbeiten: Kniebeuge 160kg, Bankdrücken 107,5kg und Kreuzheben 180kg.
Ich bin einfach suuuper happy mit dem Progress und der gesamten Entwicklung - vor allem soviel sicherer in allen drei Lifts zu sein - ist wirklich Gold wert!
Thomas gibt immer super schnell hilfreiches Feedback, ist wirklich sehr geduldig und steht mir bei allen möglichen Problemen mit Rat und Tat zur Seite. Ich fühle mich einfach echt gut aufgehoben und betreut, weil das komplette Training immer, auch bei Bedarf kurzfristig, auf meinen Alltag und vor allem meine aktuellen Bedürfnisse angepasst wird. 

So kann es definitiv weiter gehen! 

Fabian Hanstein

„Ich möchte Ergebnisse sehen“- mit diesem Satz begann die Zusammenarbeit zwischen Thomas und mir und er sollte Bedeutung und Wirkung zeigen.
Der Erstkontakt kam eher zufällig im Leipziger Fitone zustande, als wir uns an der Beinpresse abwechselten. Obwohl wir vorher keinerlei Kontakt zueinander hatten, hat er mich mit den richtigen Worten motiviert, sodass ich mich absolut spontan dazu entschied, mich von ihm coachen zu lassen. Nach einem ausführlichen Gespräch und einem Annamnesebogen begann unsere Zusammenarbeit vollends.
Thomas begeisterte mich mit einer unheimlichen Expertise. Seine fordernde, aber zugleich sehr lockere Art machte den Umgang immer äußerst angenehm. Erste Ergebnisse erzielte ich bereits nach kurzer Zeit, sodass ich eine längere Zusammenarbeit anstrebe.

Fabian zeigt, dass man durch gezieltes Coaching und einer Menge persönlichen Engagements auch abseits der Bühnen und Plattformen aussagekräftige Ergebnisse erzielen kann. 

Bildschirmfoto 2020-11-05 um 13.11.59.pn
WhatsApp Image 2020-08-11 at 15.34.24 (1
WhatsApp Image 2020-08-16 at 08.31.59.jp
Bildschirmfoto 2022-01-04 um 11.00.59.png

Chucky-Lee Knappmann

Ich bin Chucky-Lee, 21 Jahre alt und trainiere mittlerweile seit 6 Jahren. Ich habe schon immer gerne schwer trainiert. Nach meinen Bodybuilding Wettkampf im Jahr 2017 war mein Ziel stärker zu werden, viel stärker. Ich habe im Internet nach Plänen gesucht und habe viel ausprobiert, aber nichts hat mir viel Spaß gemacht. Auf Instagram bin ich von einem Trainee von Thomas auf den kostenlosen Plan „The Prep“ gestoßen. Ich habe ihn angefangen, durchgezogen und konnte in 16 Wochen meine persönliche Bestleistung um 50kg steigern und dabei ebenfalls meine Techniken verbessern.
Danach wollte ich nicht einfach aufhören, denn das Training hat mir so Bock gemacht, dass ich Thomas angefragt habe, mich zu coachen. 
Unsere Zusammenarbeit erstreckte sich über insgesamt 2 Jahre und ich habe in dieser Zeit mehr über das Training gelernt als in den vorherigen 4 Jahren Training ohne Coach. Er hat immer versucht das Beste aus mir herauszuholen. Jede noch so kleine kleine Korrektur hat er angemerkt, was am Ende eines Trainingsblocks mehr ausgemacht als man eigentlich dachte. In dieser Zeit hatte ich sehr viel Spaß und er hat mein ersten Kraftdreikampf-Wettkampf zu einem super Erlebnis gemacht.

Er war nicht nur mein Coach, sondern auch ein guter Kollege für mich.

Der erst 21 jährige Chucky ist das Paradebeispiel eines Hybridathleten, der zeigt das Kraft und Ästhetik Hand in Hand gehen können.

Tobias Strömel

Auf Thomas bin ich zum einen über sein privates Instagram Profil, zum anderen über Profile von Thomas seinen Klienten und dann durch persönliche Begegnungen auf Powerlifting Wettkämpfen bei denen er als Coach anwesend war aufmerksam geworden. Einige seiner Klienten kannte ich schon vorher, dadurch konnte ich mitverfolgen wie stark Sie sich entwickelt haben seit Beginn ihrer Zusammenarbeit. Nun war ich an einem Punkt an dem ich feststellen musste das mich mein Selfcoaching nicht mehr in dem Maße weitergebracht hat wie ich mir das vorgestellt hatte.

Ich entschloss mich dafür, bevor ich eine Zusammenarbeit mit Thomas beginne, das von ihm mitentwickelte „ThePrep“ als Vorbereitung auf einen Wettkampf auszuprobieren. Das war aus meiner Sicht ein voller Erfolg, somit entschied ich mich für eine Zusammenarbeit mit Thomas. Meine Erwartungen vom Coaching mit Thomas waren in erster Linie das Durchbrechen meiner Platoes im Bankdrücken und Kreuzheben und natürlich schlicht neue PRs aufzustellen und dieses durch Verbesserungen meiner Technik wie auch durch die Trainingssteuerung zu erreichen. Die Zusammenarbeit mit Thomas macht immer Spaß, er hat stets meine Ziele im Fokus, berücksichtigt immer auch meine Wünsche/Bedürfnisse in Bezug auf die Planung der Trainingsblöcke und somit ist es auch eine sehr gute Zusammenarbeit, vom schriftlichen Kontakt über die Videoanalysen bis hin zu den Videochats zum auswerten des vergangenen Blocks und planen des neuen Blocks. Nach den ersten 6 Monaten konnten auch schon beachtliche Erfolge erzielt werden. An Vorderster Stelle ist das Kreuzheben mit dem ich in 3 Jahren nur ein Progress von 10kg erreichen konnte, in den 6 Monaten mit Thomas konnte ich mich um weitere satte 20 kg verbessern von 250kg auf 270 kg. Auch in der Kniebeuge konnte ich mich in den ersten 6 Monaten von 220kg auf 230kg steigern und das soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Ich kann Thomas als Coach zu 100% weiter empfehlen.

WhatsApp Image 2020-08-15 at 01.53.32.jp

Tobi ist Landesmeister 2018 und Vize-Landesmeister 2019 von Berlin/Brandenburg im Powerlifting und kann trotz bereits langjähriger Trainingserfahrung seine Leistung weiterhin steigern.

Fabiano Capraro

WhatsApp Image 2020-08-11 at 12.06.27.jp

Als ich mit Kraftdreikampf anfing war Julia Kunzner und ihr Training mit das inspirierendste für mich. Dadurch bin ich relativ schnell auf den Mann hinter den Kulissen gestoßen - das war Thomas!
Seine Trainingsstrukturen, die man öfter durch Social Media mitbekommen hat, haben von Anfang an wie die Faust aufs Auge zu mir gepasst. In Folge dessen habe ich ihn angefragt, ob er mich für den nächsten Wettkampf coachen kann - so begann unsere Zusammenarbeit im Jahr 2017.
Nach den ersten 8 Wochen, in denen Thomas die Zügel in die Hand genommen hatte, konnte ich knapp 50kg auf meine persönliche Bestleistung draufpacken und auf die Plattform bringen.
Seitdem hat er mich schon durch 7 Wettkämpfe gebracht und begleitet.
Die wichtigste Stütze hat er mir jedoch mental gegeben. Durch ihn habe ich die Fähigkeit erlangt an mich selbst zu glauben.
Die größte Bereicherung, die er mir mitgegeben hat, war das Wissen in Verbindung mit der Umsetzbarkeit. Und das brachte mich dauerhaft auf ein ganz neues Level!
Thomas Coaching fußt auf Zusammenarbeit und Vertrauen - das unterscheidet ihn in meinen Augen von ganz vielen anderen Coaches!

Fabiano war einer meiner ersten Klienten und auch wenn er mittlerweile seinen eigenen Weg geht, stehen wir dennoch weiterhin in Kontakt und tauschen uns über unsere sportliche Entwicklung aus.

Julia Kunzner

2015 begann das Coaching mit Thomas – damals, als Powerlifting noch nicht so cool war wie heute. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich ohne Thomas bis heute wahrscheinlich keinen blassen Schimmer was Powerlifting überhaupt ist. Unsere gemeinsame Affinität für Kraftsport und das sportwissenschaftliche Studium brachte uns zusammen. Er sah wohl ein gewisses Potential in mir, sodass ich mich dann gewissermaßen dazu überreden ließ Powerlifting eine Chance zu geben. Eine Entscheidung, die ich nicht bereuen sollte. Als erste Athletin und somit quasi Versuchskaninchen konnte und kann ich jeden Tag miterleben wie viel Eifer, Akribie, Verstand und Leidenschaft Thomas in seine Arbeit als Coach investiert und, dass ihn dies in die Position gebracht hat, in der er sich nun befindet. Das Hobby zum Beruf zu machen ist wohl die Traumvorstellung von so ziemlich jedem. 
Im Gegensatz zu seinen anderen Athleten ist Thomas nicht nur mein Coach und mein Geschäftspartner, sondern ebenfalls seit vielen Jahren mein Lebenspartner. Diese Konstellation sehen viele vermutlich als Herausforderung, für uns war es jedoch viel mehr die Möglichkeit das nötige Ausmaß an Professionalität zu erlangen. Durch seine Vergangenheit als Profisportler fordert Thomas stets Disziplin und Hingabe. Durch eine ähnliche sportliche Vergangenheit passte unsere Arbeitsmoral also von Anfang an. Mit Hilfe seiner Unterstützung gingen wir unseren Weg von Landesmeisterschaften im Powerlifting, bei denen ich teilweise als einzige weibliche Athletin antrat, über mehrfache Deutsche Meisterschaften, hin bis zur Kadermitgliedschaft und schließlich zur Teilnahme an den Europameisterschaften. Neben dem Powerlifting unterstützt mich Thomas ebenfalls in der Gestaltung meines Trainings in Richtung Bodybuilding. Stark sein und dabei gut aussehen – mit Thomas‘ Coaching ist das kein Problem! 
Ich konnte und kann im Rahmen unserer Zusammenarbeit viel Fachliches als auch Persönliches von Thomas mitnehmen. Seine Leidenschaft für den Kraftsport und seine Ambition das absolut Beste aus seinen Klienten herauszuholen treibt ihn tagtäglich an. 

Wer große Ziele erreichen will, Motivation, Disziplin und Eifer mitbringt, ist bei Thomas zu 100% richtig aufgehoben! 

Jujiii.jpg
WhatsApp Image 2020-08-20 at 14.40.10.jp

Julia ist nicht nur meine bessere Hälfte, Hundemama, die Orga hinter TSG und The Strength Minds, sondern auch eine einmalige Sportlerin. Von einer durchschnittlichen Powerlifterin hat sie sich über die Jahre zu einem echten Powerhouse entwickelt und konnte wiederholt deutsche Junioren Meisterin werden sowie einige Rekorde in ihrer Gewichtsklasse brechen.

WhatsApp Image 2020-12-19 at 11.24.50 Ko
Bildschirmfoto 2020-11-05 um 13.21.45.pn
WhatsApp Image 2020-12-19 at 11.24.47 Ko

Thomas Widmer

Ich habe 2018 mit Powerlifting angefangen und bin an meinem ersten Wettkampf in der 105er gestartet (siehe Bild).

Das sollte aber nicht auf Dauer sein, ich wollte sehen wozu mein Körper noch fähig ist und habe selbst eine Diät angefangen. Relativ bald ist diese aber ziemlich stagniert und ich wollte sie auf professionellem Weg weiterführen.

Thomas und mich verbindet nicht nur der gleiche Name, sondern auch unsere Liebe zu Schuhen und zum Hund.

Das erste mal haben wir uns an der KDK DM 2019 in Kassel gesehen, als unsere Bulldoggen zusammen auf der Wiese gespielt haben.

Die Entscheidung zu ihm zu gehen ist mir nicht schwer gefallen, denn er ist unglaublich professionell, verfügt durch sein Studium über umfangreiche Fachkenntnisse und ist einfach immer für einen da.

Er geht ständig auf meine Bedürfnisse und Sich ändernde Umstände ein und stimmt so meine Ernährung perfekt auf mich ab. So habe ich es geschafft innerhalb von 6 Monaten 13 Kilo abzunehmen und bin noch nicht am Ende meiner Reise mit ihm.

Ich bin wirklich froh das ich den Schritt gewagt habe und kann jedem, der auch langfristige Ziele verfolgen möchte, nur das Coaching von Thomas ans Herz legen.

Thomas befindet sich in einem reinen Ernährungs-Coaching. Sein Ziel war es langfristig und nachhaltig Gewicht zu verlieren, was ihm bis dato wunderbar gelungen ist. 
Laut eigener Aussagen hat er während unser Zusammenarbeit bislang im Training nicht an Leistung einbüßen müssen. 

Dimitri Yesipovich

Auf das Trainingssystem von Thomas bin ich vor zwei Jahren aufmerksam geworden und habe ihn und seine Athleten einige Zeit auf den sozialen Plattformen verfolgt. 

Die Entwicklung seiner damaligen und noch aktuellen Athleten hat mich sehr fasziniert, sodass ich auch das Maximum aus mir herausrausholen wollte. Alleine hat es über die Jahre nicht so ganz funktioniert, da ich mich immer wieder selbst ins Aus katapultiert habe. 

Mein Ziel mit ihm als Coach ist es mich auf so viele Wettkämpe wie möglich vorzubereiten und dabei möglichst viel zu lernen. Das wir mein Total in der Zeit gut gepusht haben war dabei ein sehr schöner Nebeneffekt. 

Mit Thomas zusammen habe in den letzten zwei Jahren einen großen Schritt nach vorne gemacht. 

Sportlich gesehen konnte ich mich dank ihm sehr gut entwickelt und nicht nur an Stärke, sondern auch an Technik und zum Teil auch am Verstand dazu gewinnen. 

Sein gutes Auge für den Athleten und seine beruhigende Art in der Sportpsychologie hilft mir persönlich auch in der schwierigsten Zeit. 
Danke dafür!

Dima ist nicht nur der schwerste, sondern auch absolut betrachtet der stärkste Athlet, den ich betreue. 
Neben seiner Bestleistung von 300kg im Kreuzheben ist er nun ebenfalls auf dem besten Weg diesen Meilenstein in der Kniebeuge zu erreichen.
Zudem ist Dima amtierender norddeutscher Vize-Meister.

Bildschirmfoto 2020-11-05 um 13.30.29.pn

Heidrun Woltjen

Auf meinen ersten Powerlifting Wettkämpfen mit 50 Jahren habe ich erst einmal die Technik von einigen Teilnehmern bewundert, egal ob es nun die z.B. tolle Brücke auf der Bank war oder deren Kniebeuge oder die Leute, die für meine damaligen Begriffe einfach nur unglaublich stark waren. So stark werden wollte ich auch, aber ich dachte damals, diese Technik und diese Kraft, das kann man nur in einem Verein so lernen, den es leider nicht in erreichbarer Entfernung von meinem Wohnort gibt und ich wusste nicht, wie ich es mir alleine beibringen könnte. 
2 Jahre später bin ich dann auf Youtube Videos von Julia Kunzner, der Freundin von Thomas Gajda, gestoßen, die darin sehr detailliert Ihr Powerlifting-Training unter dem Coaching von Thomas Gajda zeigte, was mich dann letztendlich in ein 24/7 Onlinecoaching von Oktober 2017 bis März 2020 bei Thomas geführt hat. Thomas hat mir dann ausschließlich durch sein Onlinecoaching eine gute KDK Technik beigebracht und nebenbei stiegen auch meine Kraftwerte. 2019 hätte es in meiner Alters- und Gewichtsklasse um ein Haar sogar zu einer Bronzemedaille bei der IPF Weltmeisterschaft in Helsingborg im Kreuzheben gereicht. In der Gesamtwertung wurde es dort ein 6ter internationaler Platz. 
Thomas Arbeit beim Coaching war immer langfristig angelegt und geplant. Er hat nie nur seinen eigenen schnellen kurzfristigen Erfolg als Coach zu Lasten der Gesundheit seiner Athleten gesucht. Thomas ist Vollblutcoach. Er ist wirklich über Jahre hinweg, jeden Tag für seine Athleten da. Seine Coaching Tätigkeit ist evidenzbasiert, z.B. als Mitbegründer von ‚The Strength Minds‘ ist er ja mittlerweile bekannt. Besonders beeindruckt hat es mich, dass er sogar einmal zwecks Fortbildung zur Powerlifting Conference nach Dublin, Irland geflogen ist! 
Ich kann ihn als Coach fachlich und menschlich nur absolut weiterempfehlen.

p.jpg

Heidrun ist der Beweis, dass man in jedem Alter wunderbar Fortschritt erzielen kann.
Egal, ob Landesmeisterschaft, Deutsche Meisterschaft oder Weltmeisterschaft im Powerlifting - wir hatten immer eine schöne und erfolgreiche 
Zusammenarbeit.

Bildschirmfoto 2021-08-13 um 11.53.04.png
Bildschirmfoto 2021-08-13 um 11.54.34.png

Matthias Heller

„Ich will mehr“. Damit fing mein Weg mit Thomas an. Nach drei Jahren alleinigem, intensivem Training, wollte ich mehr. Mich selbst optimieren, schauen was ich aus mir und meinem Körper noch alles rausholen kann und noch intensiver in die Bodybuilding-Szene hineinschnuppern. Durch einen Freund aus dem Gym (er wird durch Simon Wetzel trainiert) fanden Thomas und ich zusammen -und ich habe es keine Sekunde bereut. Ganz im Gegenteil. Er hilft- und stärkt mir zu 100% den Rücken, steht mir mit Rat und Tat zur Seite, ist immer greifbar und hat sogar den größten Teil meines Homegyms mit mir eingerichtet- allein das geht weit über „Arbeit“ hinaus und mittlerweile ist daraus eine gute Freundschaft entstanden. Thomas genießt mein uneingeschränktes Vertrauen, nicht nur, weil ich von den bisherigen Ergebnissen und Fortschritten absolut überzeugt bin, sondern auch, weil er mit wahnsinniger Leidenschaft, sagenhaftem Wissen und unglaublicher Motivation liebt was er macht. Durch all das- und die gemeinsame Liebe zum Sport und seiner professionellen Einstellung hat er meinen Ehrgeiz so sehr geweckt, dass ich mich nun sogar von ihm für einen Wettkampf vorbereiten lasse.

Und aus meinem anfänglichen „Ich will mehr“, ist nun „ich habe mehr“ geworden, dank Thomas. 

Matze ist für mich die typische Berliner Schnauze, hinter der aber wirklich viel steckt! Kaum jemand ist so akribisch und mit so einem großen Ehrgeiz dabei wie Matze. Die Zusammenarbeit ist mehr als erfolgreich und macht einfach nur Spaß!!!

Jonas Riker

Durch meinen Sieg bei der Landesmeisterschaft 2019 im Kraftdreikampf habe ich die Qualifikation erhalten, um an der Deutschen Meisterschaft im Kdk teilnehmen zu können. 

Mir war von Anfang an klar, dass ich an der DM mit der Unterstützung eines Coaches an den Start gehen möchte. Die Entscheidung zu Thomas zu gehen war schnell für mich getroffen, da man ihn in der Szene kennt. Nach einem ersten gemeinsamen Skype-Call sind wir zügig in die Zusammenarbeit gestartet.

Da ich gerne in der -93kg Klasse starte, im Alltag aber deutlich schwerer bin (ca. 102kg), sind wir nicht um eine harte Diät herumgekommen, die hin und wieder etwas Einfluss auf das Training nahm.

Es vergingen einige Wochen und Monate, um mich bestmöglich auf diese Meisterschaft vorzubereiten. Eines kann ich sagen, egal wie schwer es auch manchmal war, Thomas fand immer die richtigen Worte, um mich zu motivieren. Er ist ein absoluter Winner-Typ, was mich persönlich fasziniert. Durch sein umfangreiches Wissen weiß er seine Athleten individuell zu betreuen und die Trainingspläne auf sie zuzuschneiden.

Die Deutsche Meisterschaft 2021 war bisher mein schönstes Erlebnis im Powerlifting. Mit seinen Worten „If you can see it in your Mind, you can hold it in your Hands“ pushte er mich enorm an diesem großen Tag!

Bei seinen Trainingsplänen ist Thomas immer sehr darauf bedacht alles zu erläutern, um einem das Vorgehen und die Zielstellung greifbar zu machen. Abwechslung im Training kommt dabei nie zu kurz, weshalb Spaß und Erfolg Hand in Hand gehen.

Bis heute arbeiten wir zusammen und werden mich gemeinsam auf das nächste Level bringen.

Egal in was für einer Phase ich mich gerade befinde, stärkt er mir meinen Rücken.

Mit voller Überzeugung kann ich sagen, dass Thomas ein wirklich sehr gutes Händchen im Umgang mit seinen Athleten hat und Erfolg nahezu garantieren kann.

"Ehrgeizig, ambitioniert und etwas verrückt", all diese Adjektive beschreiben Jonas wahrscheinlich sehr gut. Wir haben mit Jonas noch viel vor und sind noch lange nicht dort angekommen, wo wir hin wollen. Auf den guten "Jones" warten noch ein paar große Zahlen!

Bildschirmfoto 2022-01-20 um 12.41.48.png
Bildschirmfoto 2022-01-20 um 12.42.01.png